IDEEN FÜR ALLE GENERATIONEN
IDEEN FÜR ALLE GENERATIONEN
IDEEN FÜR ALLE GENERATIONEN
IDEEN FÜR ALLE GENERATIONEN
IDEEN FÜR ALLE GENERATIONEN

NEUIGKEITEN

CDU Klausurtagung zur innovativen Infrastruktur im ländlichen Raum ...

View on Facebook

Innovative Infrastruktur sichert Attraktivität ländlicher Regionen
CDU berät über weitere Digitalisierungsoffensive

Biedenkopf/ Dautphetal – Im Rahmen ihrer diesjährigen Klausurtagung in Biedenkopf hat die CDU Dautphetal über den zukünftigen Ausbau der vorhandenen, digitalen Infrastruktur beraten. Grundlage der Diskussion bildete der von den Christdemokraten für die nächste Parlamentssitzung eingebrachte Antrag zum Ausbau des Glasfasernetzwerks. In diesem Zusammenhang fordert die CDU vom Gemeindevorstand die Erstellung einer Konzeption zur flächendeckenden Versorgung aller Unternehmen und Haushalte mit Glasfaser.
„Der nach dem Vectoring-Prinzip vorgenommene Breitbandausbau war der erste, richtige Schritt“, betonte CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Horst Falk. Die Ankündigung der Bundesregierung, den Internetausbau mit Glasfasertechnik fördern zu wollen, bilde nun eine gute Grundlage für den nächsten Schritt hin zu einer flächendeckenden Versorgung der Gemeinde auf hohem Niveau.
Ferner gelte es die Entwicklung vor Ort mit Innovationen in Ballungszentren abzugleichen. „Gerade für unsere ländliche Region ist es wichtig schnelles Internet anzubieten. Dies entscheidet zukünftig über die Attraktivität unserer Gemeinde als Wohn- und Arbeitsplatz“, so CDU-Vorsitzender Christian Weigel weiter.
Im Ausbau einer modernen Infrastruktur sehen die Christdemokraten eine Chance Lebensqualität ländlicher Regionen mit der Innovation weltweit agierender Unternehmen vor Ort zu verbinden, um dadurch vorhandene Arbeitsplätze erhalten und neue schaffen zu können. ...

View on Facebook

Wir brauchen eine zukunftsfähige Lösung in Silberg

CDU besucht Freiwillige Feuerwehr Dautphetal-Silberg

Dautphetal-Silberg Im Rahmen ihrer regelmäßigen Ortsbegehungen hat die CDU Dautphetal in der vergangenen Woche die Freiwillige Feuerwehr Dautphetal-Silberg besucht.

Die CDU-Politiker informierten sich vor Ort über aktuelle Entwicklungen, die Vorbereitungen für die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeugs sowie die Planungen zu Umbaumaßnahmen im Zuge der Schwarz-Weiß-Trennung.

Die Wehr thematisierte im Rahmen des gemeinsamen Gesprächs die anstehende Ersatzbeschaffung eines neuen Löschfahrzeugs. „Hierbei gilt es in einen aktiven Dialog mit den Kameradinnen und Kameraden zu treten und entsprechende Fördermöglichkeiten insbesondere durch die Landesregierung auszuloten“, erläuterte CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Horst Falk. Die Silberger Brandschützer stellen schon lange eine starke Truppe des Dautphetaler Katastrophenschutzes. Das neue Fahrzeug könnte den Katastrophenschutzzug weiter verstärken. Wir halten das für eine gute Idee, die wir weiterverfolgen sollten, erklärt Dr. Falk.

Überdies präsentierten die Kameradinnen und Kameraden ihren Gästen die bereits ausgearbeiteten Umbaualternativen, die durch die Auflagen im Rahmen der Schwarz-Weiß-Trennung notwendig werden. Anders als bisher, verlangt der Gesetzgeber inzwischen separate Räumlichkeiten, in denen die Kameradinnen und Kameraden sich umziehen können, ohne dabei die in der Garage entstehenden, giftigen Abgase der bereits gestarteten Fahrzeuge einatmen zu müssen.

„Wir sind der Feuerwehr Dautphetal-Silberg dankbar für die bereits geleistete Vorarbeit in diesem Zusammenhang“, lobte CDU-Parteivorsitzender Christian Weigel die Wehr. Nun gelte es, die Finanzierbarkeit und Genehmigungsfähigkeit durch die Unfallkasse zu überprüfen und eine für alle tragfähige Lösung zu finden, die zukunftsfähig sei und den Dorftreff erhalte, so Weigel abschließend ...

View on Facebook

Ärzte-Agenda zeigt ersten Erfolg
CDU-Fraktion begrüßt Praxisübernahme in Holzhausen

Dautphetal - Die CDU-Fraktion hat sich am vergangenen Wochenende positiv zu den Praxisübernahmeplänen im Ortsteil Holzhausen geäußert.

Die Christdemokraten hatten die mit einem zukünftigen Ärztemangel verbundenen Konsequenzen im Kommunalwahlkampf 2016 in den Fokus genommen und im Rahmen ihrer Ärzte-Agenda den Vorschlag für die Auslobung einer Ansiedlungsprämie gemacht. "Wir konnten nach langer Diskussion eine Mehrheit für unsere Arztsicherungsförderung gewinnen. Dies ist, wie jetzt deutlich wurde, ein wichtiger Beitrag zur Sicherstellung der landärztlichen Versorgung ", erläuterte CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Horst Falk. „Wir sind besonders dem aktuellen Arzt in Holzhausen, Herrn Bohe, für sein hohes Engagement bei der Suche eines Nachfolgers dankbar“, betont Dr. Falk.

Mit Dr. Daniel Sieveking gewinne Dautphetal einen jungen, engagierten und fachkundigen Arzt, der durch seine bisherige Tätigkeit in Wallau bereits mit der Region verbunden sei. "Wir wünschen uns, dass die von uns intiierten Maßnahmen neben Herrn Dr. Sieveking weitere Ärzte nach Dautphetal bringen
und auch die in den anderen Ortschaften bestehenden Praxen geeignete Nachfolger finden können", betonte CDU-Parteichef Christian Weigel.

Die Thematik der landärtzlichen Versorgung stehe weiterhin oben auf der Agenda der Christdemokraten. Man müsse nun den Fokus auf den demnächst im Ortsteil Dautphe vakant werdenden Arztsitz richten und gemeinsam mit der inzwischen beauftragten Agentur aktiv um Nachfolger werben, so Dr. Falk und Weigel abschließend. ...

View on Facebook

VORSTAND